Meprelon Die Lösung

Produktbeschreibung

Alle Indikationen zur Behandlung mit Kortikoiden, wenn eine schnelle Wirkung des Arzneimittels erforderlich ist oder wenn aus anderen Gründen (z.B. Erbrechen oder Bewusstlosigkeit) eine parenterale Verabreichung erforderlich ist.

Insbesondere in den folgenden Fällen:
- schwerer akuter Asthmaanfall;
- Hirnödem (nur bei Anzeichen eines erhöhten intrakraniellen Drucks, bestätigt durch eine Computertomographie), verursacht durch einen Hirntumor oder Gehirnmetastasen;
- schwere allergische Reaktion (z.B. Angioödem, Reaktion nach Insektenstichen);
- anfängliche parenterale Behandlung schwerer Hauterkrankungen mit einem akuten Verlauf (z.B. Pemphigus vulgaris, Erythrodermie);
- akute hämatologische Erkrankungen (z.B. autoimmunhämolytische Anämie, akute thrombozytopenische Purpura);
- akute Leberparenchym-Krankheiten (z.B. durch Alkohol verursachte akute Hepatitis);
- toxisches Lungenödem, verursacht durch Einatmen eines Reizgases;
- Addisonkrise (das Arzneimittel der Wahl ist Hydrocortison).