Predasol

Produktbeschreibung

Predasol ist ein Glukokortikoid (Kortikoidsteroid), das den Metabolismus, das Elektrolytgleichgewicht und die Gewebefunktion beeinflusst.

Predasol wird in folgenden Fällen verwendet:
- Schock als Folge einer schweren allergischen Reaktion (anaphylaktischer Schock) nach vorheriger Injektion von Adrenalin (ein Arzneimittel, das das Herz-Kreislauf-System beeinflusst),
- Lungenödem durch Inhalation toxischer Substanzen wie Chlor, Isocyanate, Schwefelwasserstoff, Phosgen, Stickstoff, Ozon sowie durch Eintreten von Magensaft in die Lunge oder durch Ertrinken;
- schwerer, akuter Asthmaanfall;
- Hirnödem verursacht durch einen Hirntumor, neurochirurgische Eingriffe, Gehirnabszess, bakterielle Meningitis;
- Risiko einer Transplantatabstoßung nach einer Nierentransplantation;
- anfängliche Behandlung ausgedehnter, akuter, schwerer Hauterkrankungen wie Erythrodermie, Pemphigus vulgaris, akutes Ekzem;
- akute Blutkrankheiten (autoimmunhämolytische Anämie, akute thrombozytopenische Purpura);
- Postinfarkt-Pericarditis (Dressler-Syndrom: Brustschmerzen mit Fieber und Entzündung) bei schweren oder wiederkehrenden Symptomen, ab der 5. Woche nach Myokardinfarkt und wenn andere Medikamente nicht wirksam genug sind;
- schwere Infektionskrankheiten mit ähnlichen Zuständen wie bei einer Vergiftung (z.B. bei Tuberkulose, Typhus), nur mit zusätzlicher antimikrobieller Behandlung;
- keine oder verringerte Nebennierenrindenfunktion (Nebennierenrindeninsuffizienz): Addisonkrise;
- Pseudokrupp (Entzündung der Atemwege mit Atemnot und starkem Husten).

pdf Informationen für den Arzt und Apotheker Predasol

pdf Informationen für den Patienten 25mg

 pdf Informationen für den Patienten 50mg

 pdf Informationen für den Patienten 250mg

 pdf Informationen für den Patienten 1000mg